Aktueller Punktspielbetrieb

Berichte: Vergien


Punktspiele vom 09. - 10. November

Herren 50 Bezirksklasse

TC Altenwalde - TV Gut Heil Spaden 6:0

Die Gastgeber bringen nie gefährdeten Sieg unter Dach und Fach.

Thanh Bui wurde seiner bisherigen Rolle als Nummer 1 gerecht und gewann den ersten Satz deutlich mit 6:2, danach verlor er im zweiten Satz den Faden unterlag glatt 0:6 so dass er sich noch einmal ordentlich strecken musste, um den Match-Tiebreak mit 10:7 zu gewinnen. Holger Klatte hatte einen schweren Stand sein Gegenüber verlangte ihm alles ab, er verlor noch den ersten Satz mit 3:6. Danach stellte er sein Spiel um, gewann den zweiten Satz mit 7:6. Im anschließenden Match-Tiebreak behielt er die Nerven und siegte mit 10:5. In einem spannenden Einzel setzte sich Stefan Hirschfelder nach ganz engem Spiel in zwei Sätzen mit 6:4, 6:4 durch. Jörg Goos zeigte seinem Kontrahenten die Grenzen auf und ließ mit 6:3 und 6:2 nichts anbrennen. Im Anschluss brachte das erste Doppel mit Klatte / Hirschfelder durch einen nie gefährdeten 6:3 und 6:4 Erfolg den Sieg unter Dach und Fach. Das Spiel im zweiten Doppel mit Goos/Bui entwickelte sich im ersten Satz zu einem wahren Krimi den die Altenwalder am Ende mit einem 7:5,6:2 für sich entscheiden konnten.

Herren 60 Bezirksklasse

Delmenhorster TC - TC Altenwalde 5:1

Für die Herren 60 gab es in Delmenhorst nichts zu holen

Trotz größter Anstrengungen konnte letztlich kein Einzel gewonnen werden. Helmut Reiß bekam es an der Spitzenposition mit einem starken Gegner zu tun und musste sich nach starkem Kampf mit 5:7 und 3:6 geschlagen geben. Jörg Bartsch konnte sich nicht durchsetzen er verlor mit 3:6,4:6. Ein spannendes Spiel zeigte Heinz Garbe, der erste Satz war sehr umkämpft, aber schlussendlich musste auch er sich mit 5:7,4:6 der Niederlage beugen. Klaus Rosenberg musste sich nach hartem Fighte ebenfalls geschlagen geben, er verlor deutlich mit 2:6, 2:6.

Die anschließende Doppelpaarung Bartsch/Garbe konnte gegen starke Delmenhorster keinen Sieg einfahren, sie verloren mit etwas Pech 3:6,4:6. Den einzigen Ehrenpunkt holte das Doppel Reiß/ Rosenberg die in ihrem Duell im ersten Satz ihre Gastgeber total im Griff hatten (6:1) aber noch einmal alles geben mussten um in zwei Sätzen zu gewinnen (7:5).


Punktspiele vom 02. - 03. November

Herren 50 Bezirksklasse

Bremer TV v.1896 e.V. - TC Altenwalde 2:4

Altenwalder konnten die Punkte mit nach Hause nehmen. Thanh Bui versuchte im Spitzenspiel gegen seinem deutlich höher eingestuften Gegner und Tennistrainer Mike Cole dagegen zu halten, hatte aber nicht den Hauch einer Chance, er unterlag deutlich mit 1:6 und 1:6. Gut im Spiel war Holger Klatte, er bewies seine Stärke und gewann überlegen mit 6:2, 6:2. Immer wieder leicht absetzen konnte sich Stefan Hirschfelder und holte mit 6:0, 6:3 den nächsten wichtigen Punkt. Jörg Goos hatte einen ebenbürtigen Gegner behielt aber die Oberhand. Er rundete mit seinem 6:3, 6:3 – Sieg den schönen 3:1 Erfolg nach den Einzeln ab. In den abschließenden Doppel-Partien präsentierten sich die Altenwalder gut. Die ausgedachte Strategie ging leider nicht voll auf. Das Duo Klatte/Hirschfelder versuchte der Bremer Nummer 1 das Leben schwer zu machen, hatten aber mit 2:6 und 0:6 das Nachsehen. Während das Doppel Bui/Goos in zwei Sätzen komfortabel mit 6:0, 6:0 gewann und so den wichtigen Punkt zum 4:2 für den TCA erspielen.

Herren 60 Bezirksklasse

TC Altenwalde - TC Bramsche 5:1

Souveräner Erfolg und guter Auftritt der TCA Herren 60. Die Altenwalder empfingen die Herren 60 des TC Bramsche und konnten punkten. Ein ganz glatter Zweisatzsieg von Helmut Reiß 6:1, 6:2. Jörg Bartsch bewies Stärke und steuerte mit seinem Einzelerfolg 6:4, 6:3 schon die Führung bei. Dramatisch ging es im Spiel von Heinz Garbe zu, sein Spiel wurde im Match-Tiebreak des dritten Satzes entschieden. Er unterlag 5:7, 6:4 und 7:10. Ein sehr gutes Spiel und kurzen Prozess machte Klaus Rosenberg er siegte mit 6:1, 6:1. Somit war ein komfortabler 3:1 Vorsprung herausgespielt.

Die Doppelpaarungen Reiß/Rosenberg spielten groß auf und gewannen klar mit 6:1, 6:1. Bartsch/Garbe taten sich anfangs schwer (4:6, 6:0) behielten aber die Oberhand und rundeten mit einem gewonnenen Match-Tiebreak 10:8 den schönen 5:1 Erfolg des TCA ab.


Punktspiele vom 26. - 27. Oktober

Herren 50 Bezirksklasse

Bremer TC v.1912 e. V. - TC Altenwalde 6:0

Herren 50 vom TCA verlieren deutlich, aber das spiegelt null den Spielverlauf wieder. Im ersten Winterrunden-Punktspiel kamen die Herren 50 ganz schön unter die Räder. Es setzte eine deutliche 6:0 Klatsche beim Bremer TC v. 1912. Ngoc Thanh Bui verlor das Topspiel gegen einen zwei Leistungsklassen besseren Gegner in einem hochklassigen Spiel mit 5:7 und 4:6. Eine klare Niederlage musste Holger Klatte einstecken, er hielt im ersten Satz noch gut mit, musste sich aber mit 3:6 und 0:6 geschlagen geben. Gegen einen sehr guten Kontrahenten kam Stefan Hirschfelder anfangs nicht ins Spiel und verlor mit 2:6. Im 2. Satz begann er stark ließ aber leider etwas nach, so dass der Gegner wieder heran kam und am Ende sogar mit 6:7 in Front ging. Während sich Jörg Goos nach verlorenem erstem Satz (2:6) ins Spiel zurück kämpfte und 6:2 gewann musste er sich im Match-Tiebreak gewaltig strecken um noch zu siegen. Allerdings hatte sein Gegner immer eine Antwort parat, er musste sich mit 5:10 geschlagen geben.

Auch in den anschließenden Doppeln war nichts zu holen. Das Doppelduo Bui/Hirschfelder unterlag in zwei Sätzen 4:6, 0:6 und die Doppelpaarung Klatte / Goos war ebenso chancenlos, sie verloren 3:6, 2:6.

Herren 60 Bezirksklasse

TC Altenwalde - TC Lingen e.V. Blau-Weiss 1:5

Nichts zu erben gab es vor eigenem Publikum für die Bezirksklasse - Herren 60 des TCA gegen den TC Lingen im ersten Punktspiel der Winterrunde. Die Gäste waren an allen Positionen besser besetzt. Das spiegelte sich bei den Ergebnissen schon nach den Einzeln wieder. Eine klare Niederlage kassierte Helmut Reiß der trotz Handverletzung antrat, er verlor klar 0:6, 2:6. Keine wirkliche Chance gegen einen äußerst klug spielenden Kontrahenten hatte Jörg Bartsch er musste mit 1:6 und 1:6 passen. Auch Rainer Eckhoff blieb unter seinen Möglichkeiten, er musste etwas unglücklich mit 2:6 und 2:6 die Segel streichen. Mann des Tages war Klaus Rosenberg, er gewann sein Einzel 7:6 und 6:2 und holte damit den Ehrenpunkt. Trotz dem 1:3 nach den Einzeln wollte der TCA natürlich in den Doppeln noch einmal alles geben.

Die gegnerische Doppelstärke mussten Bartsch / Rosenberg anerkennen sie unterlagen 1:6 und 1:6. Auch für das Duo Reiß/Eckhoff ging das Match trotz heftiger Gegenwehr mit 4:6, 2:6 verloren.