Aktueller Punktspielbetrieb

Berichte: Vergien


Folgende Trainingszeiten gelten in der Vorbereitung für die Punktspielsaison Sommer 2021:

Wir bitten alle Mitglieder um Verständnis dafür, dass die Mannschaften sich auf ihre Punktspiele nur vorbereiten können, wenn sie verlässlich trainieren können.

 

Hierzu gelten folgende feste Trainingszeiten und damit die Reservierung folgender Plätze:

 


TNB Doppel

Doppel Herren 60

TC Altenwalde - TSV Brunsbrock 0:4

Doppel-Mixed Herren 60 - Team vom TC Altenwalde chancenlos. Die Herren 60 müssen weiter auf den ersten Saisonsieg warten Stüde, Joachim / Unruh, Peter konnten nicht überzeugen, verloren deutlich mit 1:6, 2:6. Koch, Torsten / Eckhoff, Rainer hatten etwas Pech, mussten sich 4:6, 3:6 geschlagen geben. Für Stüde, Joachim und Unruh, Peter sah es anfangs noch gut aus, sie unterlagen trotzdem klar 1:6 0:6 und auch für Koch, Torsten und Eckhoff, Rainer reichte es nicht, sie mussten sich 3:6 und 1:6 geschlagen geben.

 

Herren 60

TG GW Rotenburg - TC Altenwalde 4:0

Die Spiele wurden durch eine beidseitige Berg- und Talfahrt bestimmt. Die Herren 60 des TCA konnten in hart umkämpften Spielen nicht gewinnen. Koch, Torsten / Stüde, Joachim verloren 3:6, 3:6, zogen aber dennoch viel Positives aus dieser Partie. Unruh, Peter / Zierott, Jürgen konnten ihr druckvolles Spiel nicht durchziehen und verloren eindeutig 0:6, 1:6 Das Duo Koch, Torsten/Stüde, Joachim wehrte sich nach Kräften gegen einen laufstarken Gegner mussten aber klar mit 1:6, 1:6 passen. Unruh, Peter/ Zierott, Jürgen zeigten eine starke Leistung, blieben aber nicht in der Spur und hatten mit 4:6, 2:6 das Nachsehen.

 

Herren 65

TC Altenwalde - TV Bruchhausen-Vilsen 2:2

Die Herren 65 erkämpften sich gegen das Team aus Bruchhausen ein 2:2 Unentschieden, das auch die Spielstärke widerspiegelt. Garbe, Heinz / Lenzsch, Wilhelm drehten den Spieß um und gewannen im Match-Tiebreak 7:5, 4:6, 10:5. Eckhof, Rainer / Keibel, Wolfgang hatten es mit einer wahren Ballwand aus Bruchhausen zu tun, fanden leider keinen Weg gegen das solide Spiel und verloren am Ende 3:6, 0:6. Da der Match-Tiebreak seine eigenen Gesetze hat, konnten Garbe, Heinz/Rosenberg, Klaus ihre gute Form aus dem zweiten Satz nicht in den Tiebreak retten und verloren diesen knapp 2:6, 6:3, 4:10. Eckhof, Rainer /Keibel Wolfgang hatten einen deutlich besseren Start und gewannen absolut verdient mit 6:4, 7:6.

 

TNB Vereinspokal

Herren LK 7-25

TC Altenwalde - TV von 1905 e.V. Syke 0:3

Am späten Donnerstagabend sind auch die Herren des TCA gegen die starken Syker im TNB-Vereinspokal gescheitert. Nachdem sie zum Auftakt einen Klassestart erwischt haben, mussten sie sich in der dritten Runde dem TV Sike mit 0:3 geschlagen geben. Ein äußerst spannendes Match lieferte sich Phillip Hirschfelder (LK 14,4) und sein Gegner (LK 7,1) aus Syke. Er hielt gut dagegen, verlor nach zwei Sätzen mit 3:6, 2:6. Kevin Mockenhaupt (LK 15,1) spielte gegen seinen starken Kontrahenten (LK 11,1) stellte sein Spiel zu spät um, verlor nach zwei engen Sätzen 0:6, 6:4 ebenso knapp mit 3:10 im Match-Tiebreak. Damit war die Begegnung bereits entschieden. Immerhin schafften es Arne Huff zusammen mit Rouven Saßerath im Doppel-Duell noch eine spannende Partie hinzulegen (4:6, 1:6) konnten aber nicht punkten. Mit der Niederlage ist die Reise zu Ende.

 

Die Tennisherren 50 vom TCA sind Meister und steigen auf

   Foto: vorne v. links: Ralf Störmer, Holger Klatte, Frank Müller, Jörg Goos     Hinten von links: Claudius Rösner, Michael Peters, Oliver Klaus, Dirk Folgmann
Foto: vorne v. links: Ralf Störmer, Holger Klatte, Frank Müller, Jörg Goos Hinten von links: Claudius Rösner, Michael Peters, Oliver Klaus, Dirk Folgmann

 In voller Fahrt Richtung Platz eins für die Herren 50 vom TC Altenwalde, sie gaben in jedem Spiel Vollgas!

 

Zunächst am ersten Spieltag gelang dem Herren 50 Team ein Auswärtssieg gegen den Blexener TB mit einem 4:2 stellten sie die Weichen für die Sommersaison.

 

Im zweiten Spiel beim TC Osterholz Scharmbeck gab es ein gerechtes 3:3 Unentschieden für den TCA. Mit sehenswert geschlagenen Passierbällen legten die Altenwalder in ihrem dritten Spiel ordentlich los und besiegten die Gastgeber vom Findorff e.V. Bremen mit 4:2. Das war eine Superleistung gegen den auf dem Papier stärkeren Gegner. Spätestens jetzt war die aufflammende Euphorie nicht mehr zu bremsen. Jetzt wollten sie mehr und damit unaufhaltsam Richtung Aufstieg. Am letzten Spieltag war fast ein Start – Ziel – Sieg mit 4:2 gegen den Mit-Favoriten vom Bremischer SV. Im umkämpften Spitzenspiel wurden drei Sätze ausgespielt, ehe Klatte, Holger 6:4,4:6, 6:10 sich ganz knapp geschlagen geben musste. An der Seite von Klaus gewann er später ein Doppel. Ähnlich erging es Goos, Jörg, er hatte Probleme, ließ Matchbälle aus und den Gegner ausgleichen, mit 3:6, 6:2, 7:10 hatte er das Nachsehen. Klaus, Oliver spielte sicher und gewann dominant 6:2, 6:0. Ebenso deutlich solide punktete Folgmann, Dirk 6:1, 7:5.Damit war der Endstand wieder ausgeglichen. Das Doppel Klatte/Klaus spielte zunächst ungeduldig, gewann aber schließlich im Match-Tiebreak (6:2, 4:6, 10:2). Als perfektes Doppel zeigten sich Goos/Folgmann getragen durch die Unterstützung der Mannschaftskollegen mit ihrem 6:2 und 6:2 Erfolg und damit den nötigen Punkt einholten. Geschafft, am Ende stand der 4:2 Sieg fest.

 

Durch eine homogene Mannschaftsleistung sicherten sie sich die Meisterschaft mit 7:1 Punkten und steigen in die Bezirksliga auf. Das Team freut sich riesig auf die Herausforderung im nächsten Jahr.

 

Spieler und Gönner des Vereins Jörg Goos (Maler-und Lackiermeister) selbst seit vielen Jahren aktiver Mannschaftsspieler beim TCA übergab die neuen Outfits. Das gesamte Team bedankt sich und hofft noch viele weitere Siege im neuen Outfit einzufahren.

 

Meister und Aufsteiger in der Bezirksklasse- Altenwalder Herren 60  mit starkem Auftritt zum Saisonabschluss

Meister und Aufsteiger in der Bezirksklasse-Altenwalder Herren 60 mit starkem Auftritt zum Saisonabschluss. Sie sind eine sehr geschlossene Einheit und verstehen sich gut.

 

Mit 4 Siegen kann das Team eine positive Bilanz ziehen. Mit einem überzeugenden 5:1 Sieg gegen den bisher ungeschlagenen Beckedorfer TC sicherten sie sich die verdiente Tabellenspitze und den damit verbundenen Aufstieg in die Bezirksliga.

 

Erster Gegner war im Auswärtsspiel der Zevener TC, das Team brachte mit einer souveränen Leistung ein 4:2 Sieg nach Hause.

 

In einem unterhaltsamen zweiten Auftritt vor heimischer Kulisse schlugen sie den TV Horneburg mit einem 6:0 Erfolg.

 

Nächster Gegner war TuS Hipstedt und auch da behielten sie die Nase vorn. Sie schafften mit einer unglaublichen Überlegenheit ein grandiosen 6:0 Sieg und zeigten tolle Ballwechsel. Mit diesen Erfolgen setzten sie das angepeilte Ziel.

 

Mit Glück und Nervenstärke, aber auch sehr guten und stabilen Leistungen aller Spieler erspielten sie in diesem Jahr die Tabellenspitze in der Bezirksklasse.. Das entscheidende Match gegen den bisher ungeschlagenen Beckedorfer TC gewannen die 60er mit 5:1, wobei Hirschfelder, Stefan und Reiß, Helmut gleich konzentriert loslegten (6:2,6:2 und 6:3, 6:2), machte Bartsch, Jörg es noch spannend, verlor letztendlich unglücklich 3:6 6:7. Besser machte es Rosenberg, Klaus 6:1, 6:2. Als perfektes Doppel zeigten sich Hirschfelder/Reiß (6:4, 6:1) und auch Garbe, Heinz mit Rosenberg, Klaus setzten sich profitabel durch.(7:5, 6:4) mit dem 5:1 Erfolg sicherten sie sich die Tabellenspitze und den Aufstieg.

 

Punkte 8:0 - Matches 21:3 Sätze 44:11, Spiele 275:163

 

TNB Vereinspokal

Herren LK 7-25 NR

TC Altenwalde - TSV Lesum-Burgdamm 2:1

Schwierige Aufgabe gelöst und eine Runde weiter. Das Spitzenspiel - Match von Hirschfelder, Phillip entwickelte sich zu einem wahren Krimi. Nachdem er bei 5:4 Führung den Sack im 1. Satz nicht zumachen konnte, drehte sein stark spielender Gegner die Partie, er verlor am Ende unglücklich 5:7,6:7. Sein teilweise hochklassiges Spiel konnte Huff, Arne 6:3, 6:1 ohne Mühe für sich entscheiden. Mockenhaupt, Kevin / Saßerath, Rouven mussten stark spielen um am Ende mit 7:6, 6:3 zu gewinnen.

 

Punktspiele vom 24./25.07

Damen 1. Regionsklasse

TV Schwanewede - TC Altenwalde 2:4

Starke Doppel verhalfen dem TC Altenwalde zu einem 4:2-Auswärtssieg beim TV Schwanewede. Einen Auftakt nach Maß legte an Eins Störmer, Linea mit 7:5, 6:4 hin. Fröhlich, Mariam zog trotz guter Leistung den Kürzeren, verlor 3:6, 3:6. Erfolgreich durch ihr Einzel gefightet hatte sich Karapetyan, Kristina 6:0, 6:1. Störmer, Simone musste sich mit 5:7 4:6 geschlagen geben.

Nach intensiven Besprechungen setzten die Altenwalder schließlich auf zwei starke Doppel, wohlwissend, dass eines der beiden vermutlich Teams schwer zu schlagen ist. Fröhlich/Karapetyan erspielten sich souverän den Zweisatzsieg mit 6:2, 6:4. Störmer L. / Störmer S. erwischten einen guten Start und konnten diesen noch ausbauen, sie siegten verdient mit 6:2, 6:1. Damit war der Auswärtssieg 4:2 perfekt.

 

TNB Vereinspokal

Herren

Hagener SV - TC Altenwalde 0:3

Hochzufrieden marschieren die Altenwalder Herren im Vereinspokal in die nächste Runde. Die Einzelsiege ebnete dem Team bereits die Richtung. Besonders zeigte Hirschfelder, Phillip an Pos.1 eine Topleistung 6:0, 6:0. Auch Mockenhaupt, Kevin überraschte mit einem tollen 6:1, 6:1 Auftaktsieg. Das Doppel Bui, Ngoc Thanh / Sichma, Nils-Sebastian avancierte zum Matchwinner, sie punkten mit 6:2, 6:4 zum 3:0 Endstand.

 

TNB Doppel

Herren 60

MTSV Selsingen - TC Altenwalde 4:0

Eine klare Niederlage im Gepäck hatten die Doppel Herren 60. In allen Begegnungen zogen sie den Kürzeren.

Lenzsch, Wilhelm / Koch, Torsten 1:6, 0:6.

Stüde, Joachim / Steinbrecher, Stefan 4:6, 4:6.

Stüde, Joachim/ Steinbrecher, Stefan 2:6, 4:6.

Lenzsch, Wilhelm / Koch, Torsten 6:7, 5:7.

 

Punktspiele vom 10./11.07

Juniorinnen A Regionsklasse

SV Nordenham - TC Altenwalde 1:2

Zwei überzeugende Siege in den Einzeln reichten zum Auswärtssieg

Neuber, Verle Marie 6:4, 6:4 und Bockemeyer, Judith, sie konnte ihrer Gegnerin sogar eine „Brille verpassen (6:0, 6:0) brachte die Juniorinnen auf die Siegerstraße. Das abschließende

Doppel, Mueller, Franziska / Bokemeyer, Judith war mit viel Freude am Start, musste sich aber mit 6:7, 4:6 geschlagen geben.

 

Junioren A Regionsklasse

TSV Düring - TC Altenwalde 1:2

Junioren A vom TCA gewinnen ihr erstes Match auswärts

Hoppe, Finn Janek setzte sich am Ende mit 3:6, 6:3, 10:6 durch und auch Badorrek, Tom-Oke kam nach verlorenem 1. Satz zurück und punktet 0:6, 6:4, 7:10. Das Doppel Hoppe, Finn Janek / Badorrek, Tom-Oke gab ihr Bestes, mussten aber eine Niederlage einstecken 6:4, 6:2.

 

Herren Bezirksklasse

TC Eiche Neu St. Jürgens - TC Altenwalde 5:1

Die Herren vom TC Altenwalde mussten leider eine hohe Niederlage einstecken. Hirschfelder, Phillip hatte gegen seinem sechs LK` s besser eingestuften Gegner keine Chance, er verlor 0:6, 0:6. Auch Mockenhaupt, Kevin kam nicht so gut zu recht zeigte in dem sehr ansehnlichen Match längere Ballwechsel, musste sich dann allerdings doch mit 3:6, 4:6 geschlagen geben. Huff, Arne konnte nach kampfbetonten verlorenen Satz noch den Ehrenpunkt auf die Habenseite schreiben (5:7, 7:5, 6:3). Sichma, Nils-Sebastian sonst eine sichere Bank im Team verlor 1:6, 2:6. Ebenfalls nicht gut aus sah es im Doppel Hirschfelder, Phillip / Huff, Arne sie gaben ihre Partie verletzt auf 6:2, 4:6, 2:3.und das Duo Mockenhaupt, Kevin / Saßerath, Rouven agierten unglücklich gegen den starken Gastgeber, es kam zur 1:6, 2:6 Niederlage.

 

Herren 60 Bezirksklasse

TC Altenwalde - Beckedorfer TC 5:1

Tennisherren 60 mit starkem Auftritt

Herren 60 des TCA siegten überraschend deutlich im Spiel gegen den Beckedorfer TC. Dem Team gelang es mit seiner Leistungsdichte und hoher Motivation ein richtig gutes Match abzuliefern. Hirschfelder, Stefan 6:2, 6:2 und Reiß, Helmut hatten unverhofft leichtes Spiel, siegten souverän 6:3, 6:2, Dagegen machte es Bartsch, Jörg noch spannend, er verlor letztendlich unglücklich 3:6, 6:7. Rosenberg, Klaus war seinem Gegner deutlich überlegen, ließ konzentriert nichts anbrennen( 6:1, 6:2). Mit dem Punktgewinn stand der Trend schon fest. In den abschließenden Doppeln spielten Hirschfelder, Stefan /Reiß, Helmut eine gute Rolle, machten kurzen Prozess 6:4, 6:1.Deutlich knapper ging es im 2. Doppel Garbe, Heinz/ Rosenberg, Klaus zu, die beim entscheidenden Breakball einen Schmetterball der Gegner zum direkten Punktgewinn ummünzten, sie setzten sich 7:5, 6:4 durch. Alles in allem ein leistungsgerechter Sieg.

 

Damen 1. Regionsklasse

TC Altenwalde - TC Lilienthal II 3:3

Die Damen bleiben mit ihrem Unentschieden auf Tuchfühlung. Nach den Einzeln hatte es für die Damen noch nicht gut ausgesehen. Zwar konnte Fröhlich, Mariam noch im 2. Satz gut mithalten, musste sich aber knapp mit 1:6, 5:7 geschlagen geben. Auch Bui Hong, Vy Isabella fand leider nicht in ihr Spiel und verlor 3:6, 6:7 ebenso war es Mueller, Franziska nicht vergönnt trotz guter kämpferischer Leistung (6:7, 2:6) den Siegpunkt zu erspielen. Unerwartet deutlich und souverän spielte Karapetyan, Kristina sie gewann mit 6:0, 6:0 und hielt somit vor den Doppeln alles noch einmal Ergebnisoffen. Das erste Doppel Fröhlich, Mariam/Bui Hong, Vy Isabella erzwangen die Entscheidung mit einem Drei-Satz-Sieg 4:6, 7:6, 6:1 und auch das zweite Doppel Mueller, Franziska / Karapetyan, Kristina 6:1 und 7:5 erreichten mit dominanter Spielweise ihren Sieg zum hervorragendes Remis.

 

Herren 50 Bezirksklasse

Bremischer SV - TC Altenwalde 2:4

Herren 50 des TCA siegen wieder. Am Sonntagmorgen spielten die Herren 50 bereits ihr Auswärtsspiel gegen den Bremischer SV. Trotz der frühen Anreise war das Team hochmotiviert und in bester Spiellaune. Klatte, Holger gewann den 1. Satz 6:4,gab den 2. Satz mit 4:6 ab und spielte danach zu defensiv, sein Gegner nutzte die Chance im Tiebreak besser 6:10. Danach kam es zu einem sehr engen und zeitaufwendigen Spiel bei Goos, Jörg, er erspielte lange Ballwechsel, doch meist mit dem besseren Ende für sein Gegenüber, er hatte mit 3:6, 6:2, 7:10 das Nachsehen. Klaus, Oliver sorgte mit seinem furiosen und fehlerlosen Spiel (6:2, 6:0) für neue Hoffnung denn auch Folgmann, Dirk konnte sich klar behaupten, siegte mit 6:1 7:5 und sorgte für eine gerechte Punkteteilung nach den Einzeln. (2:2)

Das Doppel Klatte/Klaus spielte zunächst ungeduldig, machten es noch einmal spannend, stellten ihr Spiel um und konnten deutlich den Match-Tiebreak 6:2, 4:6, 10:2 für sich verbuchen. Mühelos war es der Doppelpaarung Goos/Folgmann vergönnt nach ihrem 6:2, 6:2 Erfolg den Siegpunkt 4:2 zu erspielen.


Punktspiele vom 03./04.07

Herren 50 Bezirksklasse

TC Altenwalde - SG Findorff e.V. Bremen 4:2

Klatte, Holger begann anfangs sehr gut, doch nach hart umkämpften ersten Satz musste er sich 5:7, 2:6 geschlagen geben. Bei Klaus, Oliver lief es erstaunlich gut, sein Gegner konnte nichts ausrichten 6:1, 6:0. Rösner, Claudius startete mit einem schwachen Satz 3:6, haderte am Ende im 2. Satz den er 6:7 unglücklich verlor. Folgmann, Dirk hingegen konnte einen Zweisatzsieg 7:6,6:2 einfahren.

Nach dem Unentschieden wurden die Doppel taktisch gut aufgestellt. Klatte, Holger/Klaus, Oliver führten schon deutlich 4:0 als sich ein Gastspieler verletzte, das Spiel wurde abgebrochen. Folgmann, Dirk / Müller, Frank gewannen beide Sätze 6:4, 6:2.

 

Juniorinnen A Regionsklasse

TC Altenwalde - TK Nordenham 0:3

Bereits nach den Einzeln war die Partie entschieden. Im ersten Einzel führte Mueller, Franziska, dann jedoch fehlte die Kraft 6:3, 3:6, 4:10. Bokemeyer, Judith unterlag 4:6, 0:6. Das Doppel Neuber, Charlotte / Zielinski, Emma-Sophie hatte wenig Spielglück 0:6, 2:6.

 

Herren 60 Bezirksklasse

TC Altenwalde - TuS Hipstedt 6:0

Die Herren 60 des TC Altenwalde feierten einen deutlichen Erfolg.

Spitzenspieler Hirschfelder, Stefan machte kurzen Prozess und siegte gekonnt und souverän 6:1, 6:2. Reiß, Helmut machte nach Anfangsproblemen den nächsten Einzelerfolg mit 7:5, 6:2 klar. Bartsch, Jörg hatte es etwas schwerer, er musste sich im Matchtiebreak 6:4 0:6 10:5 durchsetzen, steuerte damit den nächsten Punktgewinn bei. Keine Chance ließ Garbe, Heinz seinem Gegenüber, er setzte sich 6:2, 6:4 durch.

Mit den Doppeln machten die Altenwalder den Sack zu. Gleich im ersten Doppel trumpften Hirschfelder, Stefan / Bartsch, Jörg auf, sie punkteten im Eiltempo 6:3, 6:3. Auch bei Reiß, Helmut mit Rosenberg, Klaus war es eine klare Angelegenheit sie stellten mit 6:2, 6:3 die Weichen zum 6:0 Kantersieg.


TNB Doppel

Damen 50

TV Gut Heil Spaden - TC Altenwalde 2:2

Damen kamen nicht über ein 2:2 hinaus.

Es war mehr drin, aber auch die Spadener Damen wollten sich nicht so einfach geschlagen geben. Bartsch, Inge / Graue, Ina punkten 7:5, 6:2 sicher, Meinhardt, Astrid / Störmer, Simone 3:6, 6:4,7:10 verloren den Match-Tiebreak unglücklich. Meinhardt, Astrid / Störmer, Simone kämpften mussten aber ihr Spiel 4:6, 4:6 abgeben. Routiniert spielten Bartsch, Inge / Hellmann, Christa, sie ließen ihren Gegenübern keine Chance 6:1 und 6:1.

 

Herren 65

TC Altenwalde - TuS Woltmershausen 4:0

Die Herren 65 marschieren, sicherten sich den Heimsieg. Druckvoll und konsequent traten Lenzsch, Wilhelm /Rosenberg, Klaus auf ( 6:1, 6:1). Und auch das Duo Keibel, Wolfgang / Eckhoff, Rainer ließ nichts anbrennen ( 6:1, 6:2). Eckhoff, Rainer / Bartsch, Jörg legten einen Zahn zu und siegten 6:1, 4:6, 10:3 im Match- Tiebreak. Lenzsch, Wilhelm / Rosenberg, Klaus blieben gut in der Spur und siegten anschließend deutlich 6:0, 6:0. Ein hochverdienter 4:0 Erfolg.

 

Herren 65

TV Gut Heil Spaden - TC Altenwalde 3:1

In einem weiten Teilen ausgeglichene Spiele verloren. Lenzsch, Wilhelm / Keibel, Wolfgang noch knapp mit 3:6, 3:6. Eckhoff, Rainer / Gräbert, Gerold stellten ihr Spiel um, mussten sich aber 2:6, 7:5 geschlagen geben. Gut gespielt und trotzdem verloren haben Eckhoff, Rainer / Gräbert, Gerold im dritten Doppel 2:6, 0:6. Besser machten es Lenzsch, Wilhelm / Keibel, Wolfgang, sie sicherten den Ehrenpunkt mit einem nie gefährdeten 1:6 und 6:0. Sieg.

 


TNB Vereinspokal

Herren 50

Bremerhavener TV - TC Altenwalde 2:1

Tennisherren 50 verlieren knapp im Auswärtsspiel. Eine 1:2 Niederlage ist zweifellos immer bitter, Klatte; Holger lieferte sich einen guten Fighte, verlor aber mit etwas Pech 4:6, 3:6. Eine ganz klare Sache war das Spiel von Klaus. Oliver er konnte souverän erfolgreich mit 6:0, 6:3 punkten. Die Paarung Goos, Jörg / Müller, Frank waren nicht konstant genug, mussten sich mit 4:6, 6:7 der Niederlage beugen

 

Punktspiele vom 26./27.06

Junioren A Regionsklasse

TC Altenwalde - Hamberger TC 1:2

Das Quäntchen Glück und vielleicht auch ein wenig Unerfahrenheit waren am Samstagmorgen ausschlaggebend für die 1:2 Niederlage der Altenwalder Junioren. Harnisch, Mathis 2:6, 4:6. Brack, Jona Paul 6:3 und 7:5. Hoppe, Finn Janek / Brack, Jona Paul 2:6, 1:6.

 

Juniorinnen A Regionsklasse

Hamberger TC - TC Altenwalde 0:3

Unerwartet nervenstark gewannen beide Altenwalderinnen ihre Einzel im Match – Tiebreak. Bokemeyer, Judith 2:6, 6:2, 10:7 und Zielinski, Emma-Sophie 3:6, 6:1, 10:5. Die Doppelpaarung Bokemeyer/Zielinski setzte mit 6:3 und 6:4 noch eins drauf.

 

TNB Vereinspokal

H 50 LK 15-25 HF

SFL Bremerhaven - TC Altenwalde 1:2

Klatte, Holger tat sich schwer, musste sich 5:7, 1:6 geschlagen geben. Klaus, Oliver gab von Beginn an den Ton an und ging als Sieger vom Platz 6:3, 6:4. Das Doppel Goos, Jörg / Rosenberg, Klaus fand schwer ins Match (5:7) präsentierten sich aber im 2. Satz und im Tiebreak besser, sie siegten 6:4 und 10:1.

 

TNB Doppel

Bremen-D50-1

TC Altenwalde - TV Bexhövede 4:0

Die Damen 50 feierten einen verdienten 4:0 Erfolg. Erkner, Bärbel/Keibel, Petra :Mallon, Marita/Kaps, Brigitte hatten einen kleinen Durchhänger, verbuchten mit 6:2, 7:6 den ersten Punktgewinn. Auch Bartsch, Inge/Müller, Sabine : Lücken, Irmgard/Goetze, Karin konnten einen klaren Sieg 6:1, 6:0 einfahren. Sprenger, Karin/Keibel, Petra : Lücken, Irmgard/Schmiegel-Homann, Ulrike setzten sich 6:3, 6:2 durch, danach machten Bartsch, Inge / Müller, Sabine den Sieg gegen Mallon, Marita / Kaps, Brigitte mit 6:2 und 6:2 perfekt.

 

Punktspiele vom 19./20.06

Herren 50 Bezirksklasse

TC Altenwalde - TC Osterholz-Scharmbeck 3:3

Herren 50 spielen Unentschieden. Bei schönem Sommerwetter spielten die Herren vom TC Altenwalde gegen den TC Osterholz-Scharmbeck und erreichten ein 3:3. Am Ende stand eine wohl gerechte Punkteteilung, wobei beide Mannschaften auch durchaus hätten gewinnen können. Klatte, Holger begann stark 6:3, sein Gegenüber versuchte ihn aus dem Rhythmus zu bringen, punktete 2:6, Klatte spielte auf gutem Niveau weiter und gewann klar mit 6:2. Im knappen und spannenden zweiten Einzel verlor Goos, Jörg 4:6, 5:7. Rösner, Claudius bestach mit einer guten Leistung 6:4, 6:4. Folgmann, Dirk in einer umkämpften Partie 5:7, 2:6. Im ersten Doppel Klatte/Goos hatten die Bälle eine gute Länge, sie setzten die Gegner unter Druck, siegten 6:3, 6:2. Während Rösner/Folgmann ihre Partie mit 1:6, 1:6 verloren.

 

Junioren A Regionsklasse

Langener TC II - TC Altenwalde 3:0

TCA Junioren scheitern. Dabei täuscht das eindeutige Ergebnis, denn die Jungs zeigten eine couragierte Leistung.

Goos, Benjamin verlor 2:6, 3:6, Hoppe, Finn Janek machte es seinem Gegner schwer, musste sich mit 4:6 und 6:7 geschlagen geben. Hamisch, Mathis / Badorrek, Tom-Oke unterlagen 3:6, 1:6.

Herren 60 Bezirksklasse

TC Altenwalde - TV Horneburg II

Herren 60 landet Kantersieg. Besser konnte das Heimspiel nicht laufen! Glatt mit 6:0 besiegte das Herren 60 – Team die Gäste aus Horneburg. Im Auftakteinzel überzeugte Hirschfelder, Stefan 6:1, 6:1 auch Reiß, Helmut ließ nach verlorenem Satz 3:6 nichts anbrennen, siegte 7:5, 10:4. Bartsch, Jörg fuhr ebenfalls einen Zweisatzsieg mit 7:5, 6:0 ein. Garbe, Heinz wurde ernsthaft gefordert behielt aber mit 3:6, 6:4, 11:9 die Oberhand.

Bereits nach den Einzeln war die Entscheidung gefallen. Auch die Horneburger zeigten sich davon etwas überrascht. Auch die abschließenden Doppel stellten die hochmotivierte Mannschaft nur etwas vor Anfangsprobleme Hirschfelder, Stefan /Bartsch Jörg punkteten 6:7, 6:3, 11:9 und auch die Paarung Reiß, Helmut /Rosenberg, Klaus waren mit 6:2, 6:1 nicht zu stoppen.

 

Juniorinnen A Regionsklasse

TC Altenwalde - TSV Beverstedt 3:0

Überzeugten mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung. Kurzen Prozess machte Mueller, Franziska : Jäger, Hannah 6:0, 6:2. Neuber, Verle-Marie : Schwandt, Marie ließ auch nichts anbrennen 6:0, 6:0. Gute Voraussetzung für das abschließende Doppel. Mueller, Franziska / Bokemeyer, Judith : Jäger/Schwandt 7:5, 6:2.


tnb Vereinspokal

Herren

TC Altenwalde - SFL Bremerhaven 1:2

Pünktlich um 18:00 Uhr ging es los am gestrigen heißen Sommertag. Die Gäste traten stark an und waren aus früheren Begegnungen gut bekannt.

Jeder kämpfte so gut er konnte, wenngleich die Ergebnisse die Überlegenheit der Gegner recht deutlich dokumentierten. Lediglich unser Doppel verließ siegreich den Platz. Hirschfelder, Phillip hatte gegen König, Danilo einen schwierigen Start verlor 2:6 und war eigentlich schon mental geknackt, im 2. Satz war es ein Kopf-an-Kopf-Spiel, trotz der Wende unterlag er mit 6:7.

Für Sichma, Nils-Sebastian : Bußmann, Lars führte die eigene Fehlerquote zu Frust, er konnte seinem Gegenüber keine Paroli bieten. Sein Match ging gegen einen sicher spielenden Gegner mit 4:6 und 0:6 verloren.

Die stärkere Spielpaarung Mockenhaupt, Kevin / Beckmann, Timo gegen Lichtwark, Nils / Jack, Patrick spiegelte sich im Ergebnis 6:1 und 6:2 wieder. Taktische Aufstellung war im Nachhinein ein Fehler. Die Gäste fuhren als Sieger nach Hause.

 

Punktspiele vom 12./13.06

Damen Regionsklasse

TC Altenwalde - MTSV Selsingen 6:0

TCA Damen wussten zu gefallen. Einen ungefährdeten Sieg beim Heimauftakt legten die Damen vom TCA am Sonntag hin.

Die Mannschaft bestehend aus Störmer, Linea (7:5, 6:4), Bui Hong, Vy Isabella (4:6, 6:4, 6:4) Karapetyan, Kristina (3:6, 6:4 und 6:4) sowie Weinberg, Annelie (6:4 und 6:0) machte bereits in den Einzeln alles klar. Nach 4:0 Punkten war keine Frage wie das Ergebnis an diesem Nachmittag ausgehen würde. In den Doppeln ging das Match ähnlich weiter Störmer, L./Bui Hong punkteten mit 6:3 und 6:4. Das Duo Weinberg/ Störmer, Simone lieferte sich mit ihren Kontrahentinnen einen zähen Kampf und brachten am Ende mit 6:4, 6:7, 6:1 den verdienten Kantersieg.

 

Herren Bezirksklasse

TC Altenwalde - TC Falkenberg III 5:1

Am Samstag gewannen die Herren bis auf das vierte Einzel alle Matches gegen die Mannschaft des TC Falkenberg III.

Die Ergebnisse:

Selbstbewusst spielte Hirschfelder, Phillip 6:2 und 6:0, während Mockenhaupt, Kevin noch eine Schippe drauflegen musste um nach 4:6 noch 6:1 und 6:0 zu gewinnen. Beckmann, Timo 6:0 blieb im 2. Satz hellwach beim entscheidenden Breakball zum 7:6. 

Mit einer Oberschenkelzerrung musste Saßerath, Rouven sich geschlagen geben, er verlor 4:6 und 4:6.

Dem Team gelang es mit seiner Leistungsdichte und hoher Motivation den Ausfall von Rouven Saßerath direkt zu kompensieren. Die Doppelpaarung Hirschfelder/Folgmann, Dirk 6:2, 4:6 und 6:0 setzten sich durch. Ein richtig gutes Match lieferte das Duo

Mockenhaupt/Beckmann mit 7:5, 3:6 und 6:2 ab.

 

Junioren A Regionsklasse

TC Altenwalde - TC RW Bremerhaven 1:2

Tennisjunioren A verlieren die erste Begegnung.

Eine knappe Niederlage musste Hoppe, Finn Janek einstecken 6:7, 6:4, 7:10. Der Einzelerfolg von Badorrek, Tom-Oke 6:0 und 6:0 ließ noch einmal Hoffnung aufkommen, aber auch das Doppelspiel von Hoppe, Tim-Leon / Badorrek, Tom-Oke ging deutlich mit 3:6, 2:6 verloren.

Herren 50 Bezirksklasse

Blexer TB - TC Altenwalde 2:4

Trotz personeller Probleme zeigten die Altenwalder Tennisherren 50 nervenstarken Teamgeist. Im Spitzenspiel musste sich Goos, Jörg 4:6, 0:6 einem starken beugen. In den nachfolgenden Einzeln glänzten die Altenwalder Klaus, Oliver 6:4, 6:3, Folgmann, Dirk 6:3, 6:1 und Störmer, Ralf 6:0, 6:2 gewannen ihre Match. Nach der 3:1 Führung sollten die Doppel die Entscheidung bringen.

Das erste Doppel Goos/Störmer hatte nichts zu melden, sie verloren klar mit 2:6, 2:6. Besser machte es Klaus/Folgmann, sie ließen ihrem Gegenüber keine Chance, und sorgten mit 6:1 und 6:0 für den 4:2 Erfolg.

 

Herren 60 Bezirksklasse

Zevener TC - TC Altenwalde 2:4

Mit einem knappen, aber verdiente 4:2 Erfolg beim Zevener TC kehrten die TCA Herren 60 in der Bezirksklasse zurück.

Hirschfelder, Stefan brachte die guten Slice-Bälle seines Gegenüber zur Verzweiflung, er verlor 3:6 und nach Sieg 6:4 noch den Matchtiebreak mit 10:12. Mit einem guten Matchplan kam Reiß, Helmut 7:5, 6:2 und Bartsch, Jörg 6:1; 6:2 zum ungefährdeten Erfolg. Rosenberg, Klaus zog alle Register und siegte souverän 6:1; 6:2.

Im ersten Doppel verloren Stefan Hirschfelder/ Helmut Reiß nach großem Kampf mit 4:6; 6:4 und 5:10. Das Duo Jörg Bartsch/Peters, Michael mussten sich im ersten Satz mit 2:6 geschlagen geben, dann versuchten sie die Fehlerquote zu minimieren und kamen noch auf die Gewinnerstraße 7:5 und 11:9.

 

Juniorinnen A Regionsklasse

TC Altenwalde - TSV Düring TA 3:0

Mit Strategie ins erste Punktspiel starteten die Juniorinnen A.

Neuber, Verle Marie startete furios 6.0 gab dann aber die Führung aus der Hand 3:6, sie besann sich auf ihre Stärke und siegte 10:2 im Matchtiebreak. Bokemeyer, Judith ließ nichts anbrennen und punktete 6:2 und 6:0. Das abschließende Doppel Bokemeyer, Judith/ Zielinski, Emma-Sophie zeigten viel Kampfgeist und machten den Sieg mit 7:6 und 7:5 perfekt.


Punktspiele vom 29.05

Herren Bezirksklasse

TSV Germania Cadenberge - TC Altenwalde 3:3

3:3 Unentschieden endete das 1. Punktspiel nach der Corona-Pause in der Tennis-Bezirksklasse zwischen dem TSV Germania Cadenberge und den Herren vom TC Altenwalde.

Gegen Tiedemann, Dagobert zog TCA Routinier Hirschfelder, Phillip mit 1:6; und 2:6 den Kürzeren. Durchweg auf Augenhöhe war Kevin Mockenhaupt, doch er vergab viele Chancen gegen Merten, Sebastian, er verlor 2:6 und 0:6. Das bessere Ende für sich hatte Beckmann, Timo, er bezwang sein Gegenüber Gehrt, Paul deutlich mit 6:3 und 6:1. Souverän punktete Huff, Arne und überzeugte mit einem klaren Sieg gegen Sodtke, Christopher 6:0 und 6:0.

Im ersten Doppel Mockenhaupt/Beckmann gegen Tiedemann/Gehrt entwickelte sich eine dramatische und ausgeglichene Begegnung, das entscheidende Break gegen Tiedemann/Gehrt brachte die Altenwalder im ersten Satz mit 7:5 in Front. Schade sie verloren jedoch den zweiten und dritten Satz deutlich 2:6; 0:6.

Beim zweiten Team Hirschfelder/Huff kam der Aufschlag gut und brachte die 6:3 Führung. Im zweiten Satz setzten sich Mehrten/Sodtke (7:5) durch, so dass die Entscheidung im dritten Satz fallen sollte. Hirschfelder/Huff führten schnell und spielten „zu null“ (6:0), damit holten sie den wichtigen Punkt zum Unentschieden. Dem Spielverlauf entsprach das 3:3 allerdings nur bedingt, war doch in den Doppeln noch etwas mehr drin gewesen.