Mitternachtsturnier


Zum 10. Mal hat der TC Altenwalde bis Mitternacht wieder Tennis gespielt!

 

In fröhlicher Runde fand am Samstag das Mitternachtsturnier statt. Es wurde Tennis gespielt, viel gelacht und erzählt.

 

Bevor im Mai die Tennis-Saison wieder losgeht, wollten die Tennisspielerinnen und Tennisspieler vom TCA sehen, wo sie im Wettbewerb mit anderen stehen. Um sich zudem wieder an die Gepflogenheiten eines Turniers zu gewöhnen, stand jetzt das "Mitternachtsturnier" an, an dem 22 Mitglieder des Tennisclubs teilnahmen. Es ist eine gute Erfahrung, "just for fun" den Schläger zu schwingen. Bei dem Tur­nier stan­den sport­li­che Ka­me­rad­schaf­ten und Freund­schaf­ten im Vor­der­grund. Die ins­ge­samt 22 Spieler wurden ausgelost und es gab sehr span­nen­de, schweiß­trei­ben­de Durch­gän­ge auf den drei Plätzen. ­Als erstes durften die 4 Da­men ihr Losglück versuchen um ihren Tennispartner zu wählen.

 

Für den rei­bungs­lo­sen Ab­lauf des Tur­nie­res sorgte der auf die­sem Ge­biet sehr er­fah­rene Turnierleiter „OPA“ Keibel, sowie der Organisator Sportwart „Pummel“ Vergien. In den Morgenstunden standen dann die Turniersieger fest.

 

Unter Beifall wurden nach der Auswertung die Punktbesten Cathrin Böhm Thompsen und Klaus Rosenberg mit dem Pokal ausgezeichnet.

 

Außerdem wurden unter den Teilnehmern weitere Preise ausgelost. Dank der Sponsoren vom Restaurant „Am Alten Torhaus“, der Star-Tankstelle Torsten Koch und dem Aktiv Physio-Center Michael Huskamp wurden viele Teilnehmer und Teilnehmerinnen mit den Sonderpreisen belohnt.

 

„Unser Dank an all diejenigen, die bis in die Morgenstunden hinein erzählt, gelacht und Tennis gespielt haben“ so Ausrichter Gerhard Vergien.

 

"Eine gelungene Veranstaltung" fanden sämtliche Teilnehmer und man freut sich bereits auf das Mitternachtsturnier im nächsten Jahr und auf die Freiluftsaison.