Tennis Herren 50

Überragende Saison mit dem Meistertitel und dem Aufstieg in die Bezirksliga

Im Vorfeld der Saison stand für die Herren 50 zunächst das Saisonziel „Nichtabstieg“ auf dem Plan. Nachdem man vor zwei Jahren erstmals und auch im vergangenen Jahr „überraschenderweise“ aufgestiegen war, konnte es auch kein anderes Saisonziel geben.

 

Zunächst konnte man am ersten Spieltag mit 5:1 zu Hause gegen TC Wiepenkathen gewinnen. Der darauffolgende zweite Spieltag wurde mit einem 2:4 auswärts gegen den Stader TC gewonnen und auf einmal flammte die Euphorie auf, den seit dem ersten Spieltag gehaltenen ersten Platz, nicht mehr verlassen zu wollen. Spätestens nach dem 2:4 Sieg beim TuS Harsefeld, war diese Euphorie nicht mehr zu bremsen und so wurde es sich auf die Fahne geschrieben, dieses Jahr den Meister-Titel nach Hause holen zu wollen. Mit einem überragenden 5:1 Heimsieg gegen TV RW Loxstedt am vorletzten Spieltag konnte das Ziel erfolgreich gewonnen werden. Mit nunmehr fünf Siegen haben sie eine makellose Weste und führen die Tabelle uneinholbar an.

 

Auch das letzte Punktspiel ging überlegen an die Herren aus Altenwalde. Beim Auswärtsspiel gegen den TuS Klein Meckelsen hatten die Männer um Mannschaftführer Jörg Bartsch mit ein wenig mehr Gegenwehr wie in den Partien zuvor gerechnet. Diese Überlegungen bewahrheiteten sich auch, weil die Gegner mit ihren drei besten Einzelspielern antraten.

 

Den ganz wichtigen Punktgewinn verzeichnete Altenwaldes Nummer eins, Stefan Hirschfelder verlor seinen 1. Satz ziemlich deutlich mit 1:6, steigerte sich zum Satzgewinn mit 6:4 und ließ trotz einiger Störmanöver im 3. Satz mit 6:0 nichts mehr anbrennen. An Position zwei unterlag Heinz Garbe er kam total unter die Räder und verlor in zwei Sätzen mit 0:6 und 0:6. Für einen nicht unbedingt geplanten Sieg sorgte Helmut Reiß, er riss nach seinem Sieg die Arme hoch, denn er behielt mit 6:3 und 6:4 ebenfalls die Oberhand. Thanh Bui war super drauf und krönte seine Leistung mit einem 6:1 und 6:2 Erfolg und holte damit einen weiteren Einzelpunkt. Um ohne Punktverlust Meister zu werden mussten die Männer nun noch ein Doppel gewinnen. Hier wurde eine sichere Variante gewählt. Hirschfelder und Bui liefen beide im ersten Doppel auf, so dass man hier ziemlich sicher mit einem Sieg rechnen konnte. Das Match ging dann auch mit 6:1 und 6:2 an die Gäste, so dass es im zweiten Doppel nur noch um die Höhe des Sieges ging. Hier setzten sich Jörg Bartsch mit Rudi Tschöcke mit 7:5 und 6:1 durch und holten den 5:1 Punkt nach Hause.

 

Die Saison in ein paar Zahlen, mit einer Bilanz von insgesamt fünf Begegnungen stehen fünf Siege zu Buche, daraus ergeben sich 10:0 Punkte.

kniend: v.l. Heinz Garbe, Stefan Hirschfelder; stehend: v.l. Rudi Tschöcke, Jörg Bartsch, Helmut Reiß, Thanh Bui
kniend: v.l. Heinz Garbe, Stefan Hirschfelder; stehend: v.l. Rudi Tschöcke, Jörg Bartsch, Helmut Reiß, Thanh Bui

Rang

Mannschaft

Begegnungen

S

U

N

Tab.Punkte

Matchpunkte

Sätze

Spiele

 

1

TC Altenwalde

5

5

0

0

10:0

23:7

48:20

312:213

 

2

TC Wiepenkathen

5

1

3

1

5:5

14:16

32:37

259:268

 

3

TuS Harsefeld

4

0

3

1

3:5

11:13

27:26

231:210

 

4

Stader TC

4

1

1

2

3:5

11:13

27:30

216:238

 

5

TV RW Loxstedt

4

1

1

2

3:5

10:14

22:31

180:232

 

6

TuS Klein Meckelsen

4

0

2

2

2:6

9:15

21:33

190:227