Aktueller Punktspielbetrieb


Berichte: Vergien

Quelle: Cuxhavener Nachrichten

Punktspielbetrieb vom 03. - 04. September

Herren Regionsliga

 

TC Altenwalde - TC Wiepenkathen II 5:1 Die Tennisherren des TCA landeten in der Regionsliga einen klaren Saisonsieg. Sie fertigten die Gäste vom TC Wiepenkathen II mit 5:1 ab. In den Einzeln behaupteten sich Kevin Mockenhaupt 6:3, 6:4 und auch Arne Huff ließ sich nicht beirren und erspielte ein souveränes 6:1, 6;1 gegen erwartet starke Gegner, zeigten sie eine überzeugende Leistung. Rouven Saßerath spielte diesmal gegen einen Gegner, der absolut ebenbürtig war und letztlich etwas solider agierte, er musste sich mit 6:7, 0:6 geschlagen geben und die Niederlage hinnehmen. Mit seinem starken Aufschlagspiel ließ Phillip Hirschfelder seinem laufstarken Gegenüber keine Chance und schickte ihn mit 6:0, 6:1 vom Platz. Kein Problem hatten die beiden Doppelpaarungen, sie setzten ihren Matchplan konsequent um und behielten die Oberhand, sie konnten die Matches jeweils für sich entscheiden.

Herren 50 II Regionsklasse

 

TC Fredenbeck II - TC Altenwalde II 4:2 Nicht so gut lief es hingegen für die TCA Herren 50 II. Die zweite Herren 50-Mannschaft verlor in der Regionsklasse in Fredenbeck mit 2:4. Das Spiel war vom Ergebnis von 2:4 deutlicher als das Spielgeschehen aussagt, denn in den Einzelspielen war noch keine Tendenz ersichtlich. Torsten Koch kämpfte verbissen musste sich aber 5:7, 3:6 geschlagen geben. Bei Joachim Stüde lief diesmal nichts zusammen, er unterlag rasch in 2 Sätzen 3:6, 0:6. Ärgerlich die knappe Dreisatz-Niederlage von Arnold Zinnhardt, der den zweiten Durchgang noch mit 7:5 für sich entschieden hatte, vorher ein 3:6 kassierte und im entscheidenden Champions-Tiebreak mit 3:10 unglücklich unterlag. So hatten die Altenwalder Gäste die ersten drei Duelle schon verloren. Lediglich Wilhelm Lenzsch machte es bei seinem Dreisatzsieg spannend, er konnte mit 6:3, 4:6 und 10:5 erfolgreich punkten. Das erste Gespann Koch / Zinnhardt verlor deutlich 1:6 und 0:6. In einem sehenswerten Doppel zeigten sich Stüde / Lenzsch nach verlorenem 1. Satz im 2. und 3. Satz deutlich überlegen und sicherten sich den Dreisatz-Sieg mit einem 3:6, 6:4, 10:8.



Punktspielbetrieb vom 27. - 28. August

Herren Regionsliga

 

TC Altenwalde - SC Hemmoor 3:3 Beim Heimspiel gegen den SC Hemmoor erreichten die Tennisherren vom TCA ein 3:3 Unentschieden und haben den Klassenerhalt damit geschafft. In den Einzeln konnte sich in der Begegnung niemand einen Vorteil erarbeiten. Während Kevin Mockenhaupt sein Einzel zuverlässig mit 7:5, 6:2 gegen Henning Koch abschloss, musste sich Arne Huff gegen Fabian Borchers nach kampfbetonten drei Sätzen 6:3, 2:6, 3:6 geschlagen geben, ebenso wie Rouven Saßerath, der kein Mittel gegen seinen gut aufspielenden Gegenspieler Max Kupkowski fand, er verlor 5:7 und 3:6. Immerhin besiegte Phillip Hirschfelder souverän seinen Kontrahenten Johannes Käckenmester. In seinem Spiel setzte er sich 6:1 und 6:0 durch. Somit war die Entscheidung also in die Doppel verlegt. Es trafen dieselben Spieler in den Doppeln aufeinander, welche sich schon in den Einzeln duellierten. K. Mockenhaupt / A. Huff holten den wichtigen dritten Punkt mit 6:1, 6:1. Keine echte Chance hatte an diesem Tag das Duo R. Saßerath / P. Hirschfelder gegen die stark aufspielenden Hemmoorer, sie mussten sich 1:6, 2:6 geschlagen geben. Am Ende steht eine alle in allem gerechte Punkteteilung und der Klassenerhalt für das TCA Team.

Herren 50 Regionsliga

 

TV Bexhövede - TC Altenwalde 0:6 Siegertypen: Die als Team starken Altenwalder Herren 50 überstanden die Saison 2016 in der Regionsliga mit mehr gewonnenen Spiele und stehen als Meister fest. Für die Tennis-Herren 50 des TC Altenwalde war die Sommer-Saison 2016 in der Regionsliga eine einzige Erfolgsgeschichte. Nach den ersten vier Spielen hatten die Altenwalder mit nur einer Niederlage bereits eine perfekte Basis gelegt. Auch das letzte Punktspiel ging überlegen an die Altenwalder Herren 50. Sie reisten am letzten Spieltag zum Tabellenersten TV Bexhövede, die zusammen mit drei Mannschaften punktgleich ebenfalls Meisterambitionen hatten. Dort gab es für die Altenwalder einen ungefährdeten 6:0-Erfolg, der dem Herrenteam endgültig den ersten Platz und den damit verbundenen Aufstieg in die Bezirksklasse bescherte. Im ersten Einzel musste Stefan Hirschfelder zeigen, dass er als Sieger vom Platz gehen wollte. Trotz einiger Störmanöver gewann er das Match sicher mit 7:5, 6:2. Im zweiten Einzel hatte Jörg Bartsch es mit einem konditionell starken Gegner zu tun, der durch harte Schläge dominierte. Trotz einer 5:2 Führung kamen beide in den Match-Tie-Break, den dann Jörg Bartsch mit 7:5 gewann. Der 2. Satz begann ähnlich. Nach einer 4:0 Führung vom Gegenüber kam Jörg Bartsch noch zum Ausgleich und mit Ruhe und Übersicht dreht er nach 2 ½ stündiger Spielzeit den Spieß um zum 7:5 Sieg und Satzgewinn. Heinz Garbe führte schnell in zwei Sätzen 6:4, 6:2, während Helmut Reiß noch im ersten Satz alles geben musste (7:5) hatte er im zweiten Satz keine Probleme und gewann mit 6:3. Um Meister zu werden mussten die Männer nun die Doppel gewinnen. Hier wurde die sichere Variante gewählt. Stefan Hirschfelder / Helmut Reiß liefen im ersten Doppel auf, so dass man hier sicher mit einem Sieg rechnen konnte. Das Match ging dann auch 6:2, 6:1 an die Gäste, somit ging es im zweiten Doppel nur noch um die Höhe des Altenwalder Sieges. Hier setzten sich Jörg Bartsch / Rudolf Tschöcke mit 6:2, 6:1 klar durch.

Herren 50 II Regionsklasse

 

SFL Bremerhaven - TC Altenwalde 4:2 Gut gespielt und trotzdem verloren. So oder so ähnlich lässt sich das Spiel der Herren 50 II am Sonntagnachmittag beim SFL Bremerhaven zusammenfassen. Nach den Einzeln stand es bereits 1:3 für die Gastgeber, denn Arnold Zinnhardt (3:6, 1:6), Wolfgang Keibel (3:6, 1:6) und Rainer Eckhoff (1:6, 2:6) verloren ihre Spiele eindeutig, nur Klaus Dieter Gehle spielte konzentriert und präzise von der Grundlinie und war in dem packenden Spiel mit 7:6, 7:6 erfolgreich. Um noch etwas Zählbares mitzunehmen, hätten alle beiden Doppel gewonnen werden müssen. Dieser Traum platzte nach der Niederlage des Duo Torsten Koch / Joachim Stüde 2:6, 1:6. Dabei packte das Doppel Arnold Zinnhardt / Klaus Dieter Gehle ihre Kämpferqualitäten aus: Die beiden kamen nach einem Rückstand zurück in die Partie, wehrten sich nach teils sehr langen Ballwechseln und gewannen mit 7:5, 7:5. Somit endete die Begegnung mit einem 2:4.



Punktspielbetrieb vom 20. - 21. August

Herren 40 Regionsliga

 

TC Altenwalde - Bremerhavener TV v. 1905 II 4:2 Trotz einer Leistungssteigerung im zweiten Satz, unterlag Holger Klatte in drei Sätzen 1:6, 6:3, 2:6. Frank Müller machte es besser und siegte 6:0, 6:4. Im dritten Einzel hatte Dirk Folgmann gegen einen sehr stark aufschlagenden und druckvoll spielenden Gegenüber keine Mühe, er siegte deutlich mit 6:0, 6:1. Michael Peters hatte nicht viel entgegenzusetzen und verlor diesen Vergleich über drei Sätze, er unterlag 1:6, 6:4, 2:6. Somit stand es 2:2 nach den Einzelspielen. Die Doppelpaarungen wurden taktisch aufgestellt und das zahlte sich aus. Frank Müller mit Dirk Folgmann kamen bei ihrem Spiel kaum ins Schwitzen und fegten ihre Gegner 6:2 und 6:1 vom Platz. Die Paarung Holger Klatte / Michael Peters verschenkte ein paar Aufschlagspiele und konnte dennoch einen Sieg mit 6:4, 6:4 einfahren.

Herren 50 Regionsliga

 

TC Wiepenkathen II - TC Altenwalde 2:4 Stefan Hirschfelder an Position eins unterlag gegen einen sehr variabel und nahezu fehlerfrei spielenden Gegner in zwei Sätzen 4:6, 1:6, besser machte es Jörg Bartsch, der nach klar gewonnenem 1. Satz mit 6:4, zwar sich im 2. Satz 3:6 knapp geschlagen geben musste, aber im entscheidenden 3. Satz mit 6:0 noch den Einzelgewinn klar machte. Heinz Garbe war gut drauf, er ließ seinem Gegenüber keine Chance und sicherte den nächsten Punkt der Partie mit 7:5, 6:4. Schon etwas schwieriger tat sich allerdings Helmut Reiß, der nach einem verlorenen ersten Satz beim zweiten Satz ordentlich Gas gab und 6:2 punktete, am Ende verlor er im dritten Satz mit 4:6 sein Einzelspiel. Im ersten Doppel zeigten sich Stefan Hirschfelder / Helmut Reiß hoch motiviert und siegten 6:0, 6:2. Der Siegeswille war auch beim zweiten Doppel Jörg Bartsch / Rudi Tschöcke zu spüren, sie nahmen den Schwung aus den Einzeln mit und gewannen mit 6:2, 6:2.

Herren 50 II Regionsliga

 

TC Altenwalde II - 1. TC Wremen 0:6

Die zweite Herren 50-Mannschaft des TCA kassierte zu Hause gegen den TC Wremen ein 0:6 Klatsche. Thorsten Koch 1:6, 0:6 und auch Joachim Stüde 3:6, 2:6 unterlagen ihren starken Gegnern deutlich. Kurze Zeit später verließen auch Arnold Zinnbauer 0:6 und 1:6 und Klaus Dieter Gehle (er nährte nach gewonnenem 1. Satz 6:2 noch die Hoffnung auf Zählbares), aber zweiter und dritter Satz 1:6 und 1:6 musste ebenfalls passen, beide gingen als Verlierer vom Platz. Die beiden Doppelbegegnungen Torsten Koch / Joachim Stüde und Wolfgang Keibel / Rainer Eckhoff gingen ebenfalls leer aus.



Punktspielbetrieb vom 13. - 14. August

Herren Regionsliga

 

TC Jork - TC Altenwalde 4:2 Pech für die Altenwalder Herren bei ihrem Auswärtsspiel. Kevin Mockenhaupt konnte sich nicht durchsetzen, er unterlag mit 5:7, 3:6. Arne Huff hatte seinen Gegner fest im Griff, er gewann klar 6:2, 6:0. Rouven Saßerath hatte nicht seinen besten Tag, er verlor 2:6, 2:6 genau wie Phillip Hirschfelder der sich mit 2:6, 0:6 geschlagen geben musste. Das anschließende Doppel Kevin Mockenhaupt/Arne Huff gewann 6:3, 6:4. Während das Doppel Rouven Saßerath/Phillip Hirschfelder in den Match-Tiebreak gehen musste, in dem sie mit 5:10 unterlagen.

 

 

Damen 50 Bezirksliga

 

TC Altenwalde - TG Uesen 4:2 Das Altenwalder Damen 50 Tennis-Team ist Vize-Meister. Die an Nummer eins spielende Inge Bartsch, war wie in allen Saisonspielen fast schon etwas unterfordert und siegte glatt mit 6:4, 6:2. Etwas Pech hatte dagegen Simone Störmer, die im ersten Satz verletzungsbedingt aufgeben musste. An Position 3 hatte es Sabine Müller mit einer gleichwertigen Gegnerin zu tun, sie gewann den ersten Satz noch 7:6, unterlag im 2. Satz mit 6:7, die Entscheidung musste im Match–Tiebreak her, den sie mit 11:9 für sich verbuchen konnte. Uta Bussler hat super stark gespielt und ebenfalls glatt mit 6:1 und 6:3 den wichtigen Punkt für das TCA-Team eingefahren. In den Doppeln sollte dann wenigstes noch ein Punkt gesichert werden. Dies gelang auch durch die Aufstellung der Doppel Inge Bartsch/Sabine Müller, sie gewannen 6:1 und 7:6. Im zweiten Doppel mussten Uta Bussler/Ruth Lenzsch ihrer wieder stärker werdenden Gegnerinnen Tribut zollen, sie verloren 2:6 und 0:6. Mit diesem 4:2 Heimsieg holten sich die Tennisdamen des TCA die Vizemeisterschaft. Die Damen 50 haben nach wackeligem Saisonbeginn ein starkes Finish hingelegt. Der zweite Platz ist mehr als verdient.

Herren 40 Regionsliga

 

MTV Elm - TC Altenwalde 2:4 Aus einem Unentschieden nach den Einzeln drehten die Altenwalder nach zwei Satz-Siegen im Doppel das Spiel noch zur ihren Gunsten. Dirk Folgmann (6:0, 6:1) und Stephan Mercieca (6:4, 6:3)hatten in ihren Einzeln gepunktet, während Jörg Goos in zwei Sätzen und Holger Klatte im dritten Satz ihr Spiel doch noch verloren. In den beiden Doppelbegegnungen drehten dann die Altenwalder mächtig auf Frank Müller/Dirk Folgmann gewannen 6:2, 6:0 und Holger Klatte/Stephan Mercieca machten mit 7:6, 5:7, 6:1 den Auswärtssieg perfekt.

Herren 50 Regionsliga

 

TC Altenwalde - 1.TC Landwürden 5:1 Stefan Hirschfelder setzte mit 6:4, 6:2 ein Zeichen, Heinz Garbe spielte nach verlorenem 1. Satz (4:6) noch mächtig auf und beendete die Partie mit 6:2 und 6:0. Helmut Reiß gab seinem Gegenüber nicht den Hauch einer Chance, er punktete 6:0 und 6:0. Das Spiel von Rudolf Tschöcke wurde 1:0 gewertet, sein Gegenspieler trat nicht an. In den Doppeln hatten Jörg Bartsch/Rudolf Tschöcke trotz guter kämpferischer Leistung mit 4:6 und 4:6 das Nachsehen, bevor Stefan Hirschfelder mit Wolfgang Keibel mit 6:4, 6:4 für das deutliche Endergebnis sorgten.

 

 

Herren 50 II Regionsklasse

 

MTV Hesedorf - TC Altenwalde II 4:2

In den Einzeln von Thorsten Koch 0:6, 0:6 und Joachim Stüde 4:6, 2:6 lief diesmal nichts zusammen sie unterlagen rasch in 2 Sätzen und auch Arnold Zinnhardt musste sich mit 2:6, 2:6 geschlagen geben. Nur Klaus-Dieter Gehle konnte sein Einzelspiel nach verlorenem 1. Satz (3:6) noch mit 6:1 und 12:10 für sich entscheiden. Bei der Doppelpaarung Koch/Stüde sah es nach dem ersten Satzgewinn (7:5) noch positiv aus, sie mussten sich aber im 2. Satz und im Match-Tiebreak mit 4:6 und 2:10 der Niederlage beugen. Besser machten es in ihrem Doppel Klaus-Dieter Gehle und Rainer Eckhof, sie spielten quasi ein fehlerfreies Doppel und setzten sich mit 6:4 und 6:3 durch.



Punktspielbetrieb vom 18. - 19. Juni

Herren 40 Regionsliga

 

TV Gut Heil Spaden - TC Altenwalde 3:3 Holger Klatte musste sich nach hart umkämpften ersten Satz mit 3:6, 2:6 geschlagen geben. Jörg Goos bewies gegen seinen Gegner, dass er auch gegen laufstarke, sichere Spieler noch einen drauf zu setzen hat, er setzte sich mit 6:3, 6:4 durch. Frank Müller hatte mit 6:1 bereits einen komfortablen Vorsprung, musste im zweiten Satz aber noch eine Schippe drauflegen zum 7:5 Erfolg. Bei Dirk Folgmann lief es super. Er punktete dominant 6:4, 6.3.

Die Akteure Klatte/Müller verloren überraschend deutlich 1:6, 1:6, während das Doppel Goos/Folgmann sich ein spannendes Match lieferte, welches aber ebenso mit 4:6; 2:6 verloren ging.

 

 

Junioren A Regionsliga

 

TC Altenwalde - Langener TC 1:2 Dawin Braband unterlag 0:6, 3:6, während Melvin Maske einen guten Start erwischte, er hatte seinen Gegner fest im Griff und punktete 6:1 und 6:0. Da es nach den Einzeln unentschieden stand, sollte das Doppel die Entscheidung bringen, aber Julian Strock mit Finn Niklas Thiele boten eine gute Leistung, mussten sich aber mit 5:7 und 3:6 geschlagen geben.

Herren 50 Regionsliga

 

TC Altenwalde - MTV Elm 6:0 Ein Auftakt nach Maß gelang den Altenwalder Herren 50 Team zu Hause gegen den MTV Elm sie siegten mit 6:0. Stefan Hirschfelder punktete mit seiner wichtigen Vorhand und gewann deutlich mit 6:0, 6:0. Jörg Bartsch hatte zuerst Probleme, schaffte aber einen Dreisatz-Sieg 3:6; 6:2, 6:3, Heinz Garbe agierte gewohnt druckvoll und gewann 7:5, 6:0, Helmut Reiß startete nach verlorenem 1. Satz mit 1:6 seine Aufholjagd, er ließ seinem Gegner im zweiten und dritten Satz keine Chance mehr 6:0 und 6:1. Obwohl der Gesamtsieg nach den Einzeln nun bereits mit 4:0 fest stand mussten die Doppelpaarungen noch hart fighten. Nachdem Hirschfelder/Reiß den ersten Satz quasi verschenkten, konnten sie im zweiten und dritten Satz noch eine Schippe drauflegen und siegten 1:6, 6:0, 6:0. Erfolgreich beendet haben auch Jörg Bartsch mit Rudi Tschöcke ihre Partie, die ihr Spiel mit konstanter Leistung 6:3, 5:7, 6:0 letztlich verdient und souverän gewinnen konnten.

 

 

Junioren C Regionsliga

 

TC Altenwalde - Langener TC 0:3 Große Mühe hatten im letzten Saisonspiel die Altenwalde C-Junioren gegen den Langener TC. Kjiel Ackermann hatte Probleme, er musste eine deutliche Niederlage 2:6, 0:6 hinnehmen. Auch Niklas Duffe hatte in seinem Spiel einen laufstarken Gegenüber, er verlor sein Spiel 0:6, 1:6. Das abschließende Doppel Neuber, Verle/Weiss, Julia hatte wenig Gewinnchancen, sie mussten sich mit 2:6 und 2:6 geschlagen geben.

Damen 50 Bezirksliga

 

TC Altenwalde - TV Schwanewede 3:3 Inge Bartsch gewann gewohnt erfolgreich mit 6:2, 6:4, während Simone Störmer eine klare Niederlage einstecken musste, sie unterlag 1:6, 3:6. Cathrin Böhm Thompson spielte grandios auf und gewann 6:3, 7:5. Ina Graue bot eine ansprechende Leistung, unterlag deutlich 1:6 im ersten Satz, lieferte sich hingegen noch im zweiten Spiel ein spannendes Match, welches leider hauchdünn mit 5:7 verloren ging. Der Vorsatz beide Doppel zu gewinnen klappte nicht ganz. Das Duo Inge Bartsch/Bärbel Erkner startete voll konzentriert, sie gewannen deutlich mit 6:2, 6:1 aber Störmer/Graue unterlagen in ihrer Partie klar mit 3:6, 2:6 und so stand die Punkteteilung endgültig fest.

 

 

Juniorinnen A Regionsliga

 

VfL Wingst - TC Altenwalde 3:0 Die klare Führung der Gastgeber nach den Einzeln spiegelt nicht eindeutig die umkämpften Matches. Während Annelie Weinberg 1:6, 2:6 und Justine Mockenhaupt 2:6, 1:6 klar verloren, musste sich das Duo A.Weinberg/J.Mockenhaupt erst im Match-Tie-Break 6:3, 2:6, 8:10 geschlagen geben.

 

 

Junioren C Regionsliga

 

TC Altenwalde II - TC Wiepenkathen 2:1 Die Einzel von Finn Janek Hoppe (6:0, 6:3) und Emma-Sophie Zielinski (6:1, 6:4) wurden im Eiltempo in je zwei Sätzen gewonnen. Lediglich im Doppel mussten sich F.J. Hoppe/Julia Eva Marie Weiss im Match-Tiebreak 6:1, 5:7, 10:12 geschlagen geben.



Punktspielbetrieb vom 11. - 12. Juni

Herren Regionsliga

 

TC Haddorf - TC Altenwalde 4:2 Kevin Mockenhaupt kam nie richtig in sein Spiel, er unterlag 4:6, 3:6. Dagegen war Arne Huff gut drauf, er gab nie auf und siegte in 3 Sätzen 1:6, 6:4 und 6: 3. Rouven Saßerath verlor sein Einzel mit 3:6,2:6. während Phillip Hirschfelder sich erst nach drei 3 Sätzen geschlagen geben musste, er unterlag 6:1,2:6,3:6. Die Doppelpaarungen waren ziemlich ausgeglichen, so musste sich das Team Arne Huff/Rouven Saßerath mit 3:6 und 2:6 geschlagen geben, jedoch Kevin Mockenhaupt/Phillip Hirschfelder holten mit ihrem Sieg (6:2, 7:5) den zweiten Punkt zum 2:4 Endstand.

Junioren A Regionsliga

 

TC Wiepenkathen II - TC Altenwalde 0:3 Mit einem Auswärtssieg machten sich die Junioren A vom TCA auf den Heimweg. Benjamin Goos siegte mit 6:3, 6:2 und Emma- Sophie Zielinski setzte sich mit 6:2,6:1 durch. Das Doppel Emma-Sophie Zielinski/ Charlotte Neuber kämpften sich nach verlorenem 1. Satz 3:6 noch zum Satzgewinn, sie punktete 6:3, 10:7.

 

 

Junioren C Regionsliga

 

1.TC Wremen II : TC Altenwalde 0:3 Den Altenwaldern Marek Strock (6:1,6:1) und Dawin Braband (6:2,6:1) gelang ein Auftakt nach Maß, sie siegten deutlich und auch das Doppel Melvin Maske/Fin Niklas Thiele gewann mit 6:0, 6:2.

Juniorinnen A Regionsliga

 

VfL Wingst - TC Altenwalde 3:0 Gegen die heimstarken Wingster Juniorinnen hatten die TCAer keine Chance. Annelie Weinberg verlor 0:6,0: 6 und auch Annika Böhme musste sich in ihrer Partie mit 0:6 und 0:6 geschlagen geben. Die Doppelpaarung Annelie Weinberg/ Pia Eiers unterlag ebenfalls mit 3:6 und 3:6.



Punktspielbetrieb vom 04. - 05. Juni


Punktspielbetrieb vom 21. - 22. Mai